Wachstumskrise der Golfclubs? Strategien für einen sich by Peer Jungbluth

By Peer Jungbluth

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich game - Sportökonomie, Sportmanagement, be aware: 2,0, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Golfsport, mit ersten Plätzen ursprünglich in Großbritannien entstanden, hat auch in Deutschland eine lange culture. Die ersten deutschen golf equipment wurden in den 1890er Jahren gegründet. Im Unterschied zu führenden Golfnationen wie England und den united states ist hierzulande eine Clubmitgliedschaft Voraussetzung, um Plätze nutzen zu dürfen. Öffentlich zugängliche Golfplätze finden sich hierzulande nicht. Aufnahmeprozeduren und vergleichsweise hohe Spielgebühren der golf equipment bewirkten eine Selektion der Golfklientel und prägten den Ruf eines exklusiven `Reiche-Leute-Sports´. Trotzdem erfuhr der Golfsport seit den 1980er Jahren einen enormen Zulauf. Dies ist auf verschiedene Ursachen zurückzuführen, wobei gestiegener Wohlstand, Hedonismus und eine zunehmende Freizeitorientierung tragende Rollen spielten. Analog nahm nicht nur die Zahl der Club-Neugründungen zu, golfing geriet auch verstärkt in den Fokus von gewerblichen Betreibergesellschaften, welche heute über die Hälfte des Angebots stellen. In den 1990er Jahren verdoppelte sich die Anzahl der Golfplätze. Um die neu geschaffenen Platzkapazitäten auszulasten versucht guy heute, das elitäre snapshot zu korrigieren und dem Golfsport mehr Interessenten zuzuführen. Der Deutsche golfing Verband (DGV) als Dachverband der deutschen golf equipment nimmt hier eine führende Rolle ein. Die eingeleiteten Marketingmaßnahmen umfassen im Wesentlichen die Öffnung des activities für weitere Bevölkerungsschichten durch eine Differenzierung des Angebots und nicht zuletzt die Schaffung (kosten-)günstiger Einstiegs- und Spielmöglichkeiten. Vor diesem Hintergrund ändert sich die Marktsituation grundlegend. Die Herausforderung für die deutschen Golfanbieter lässt sich wie folgt skizzieren: einerseits ergibt sich aus dem Standort ein grundlegender Kostendruck, resultierend aus einem hohen Qualitätsstandard, bewusst gepflegter Exklusivität und hohen Personalkosten. Auf der anderen Seite verschärft sich der Wettbewerb um die Gunst der Golfer, welcher in einer Zeit der gesamtwirtschaftlichen Stagnation und Konsumzurückhaltung hauptsächlich über den Preis geführt wird. Dort, wo sich Golfspieler nicht mehr durch hohe Einmalzahlungen an einen membership binden lassen, müssen sich die Anbieter mit einer hohen Wechselbereitschaft und Fluktuation der Nutzer auseinandersetzen.

Show description

Continue Reading

How to Research for Treasure Hunting and Metal Detecting by Otto von Helsing

By Otto von Helsing

Treasure searching is all approximately learn. Jars of gold cash are difficult to discover. Even more durable if the treasure hunter does not do right examine. Ever desired to how you can locate virgin coinhunting spots? Or get leads on buried caches of cash? The examine equipment are awarded herein, yet just for those that are looking to examine the craft.
Within those pages you'll find knowledge and information of the way to do right study for treasure looking and steel detecting. Written through a pro specialist who's retiring from the sector and desires to teach others the best way to be nice at getting to know treasure leads and coinhunting sites.

This is a considerable publication with intensity of data. Over two hundred pages in print shape. a great deal over and above the skinny treasure booklets which are on hand in other places. This booklet covers the beef and bones of study in such intensity that even librarians have realized from it.

Chapters of interest:
-Obtaining Treasure Leads
-Purging Treasure Leads
-A Primer on web Searching
-Research Tools
-Authority Rank or "Should I belief that guy?"
-Map Resources
-Genealogy
-State Library
-Research Workflow
-How to Do right Reconnaissance
-Treasure experience and customary Sense
-Hunt in the neighborhood, examine Locally
-Record Keeping
-Example Workflows
-Wizard's First Rule and the KGC

Show description

Continue Reading

Sport, Bewegung und Spiel im Rahmen der Ganztagsschule by Misel Saric

By Misel Saric

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich activity - Sportpädagogik, Didaktik, be aware: 1,75, Pädagogische Hochschule Weingarten, Veranstaltung: Vertiefende sportwissenschaftliche Aspekte zu Bewegung, Spiel und recreation im Rahmen der Schule, Sprache: Deutsch, summary: Inhaltsverzeichnis
1.Prolog
2.Die Ganztagsschule
2.1Historische Betrachtungsweise
2.1.1Entwicklung der Schulformen
2.1.2. Entwicklung seit Gründung der BRD
2.2Verschiedene Formen der Ganztagsschule
2.2.1Die offene Ganztagsschule
2.2.2Die voll gebundene Ganztagsschule
2.2.3Die teilweise gebundene Ganztagsschule
2.3Gründe für die Einführung der ganztägigen Konzeption
2.3.1Pädagogische Begründungen im Sinne der Schulreform
2.3.2Sozialpolitische Argumentationen zur Ganztagesschule
2.4Kritische Betrachtung
3.Ganztagsschule in Baden-Württemberg
4.Ganztagsschule in Frankreich
4.1Aufbau des Schulsystems
4.2Schultag
4.3Probleme
5.Stellenwert von Bewegung, Spiel und activity in der Ganztagsschule
5.1Argumente für einen hohen Stellenwert von Bewegung, Spiel und activity in
der Ganztagsschule
5.1.1Entwicklungs- und lerntheoretische Begründung
5.1.2Medizinisch- gesundheitswissenschaftliche Begründung
5.2Bildungsplanbezüge
6.Bewegungsgestaltung in der Ganztagsschule
6.1Kooperation Schule und Verein
6.1.2Ziele der Zusammenarbeit
6.1.3Allgemeine Ziele
6.1.4Ziele und rationale der Schule zur Zusammenarbeit
6.1.5Ziele und rationale des Vereins zur Zusammenarbeit
6.2Schülermentorenausbildung in Baden-Württemberg
6.2.2Schülermentorin/-mentor recreation an fitness center und Realschule
6.2.3Schülermentorin/-mentor recreation an der Hauptschule
6.2.4Ziele der Ausbildung
6.3Jugendbegleiter Programm
6.3.1Ziele des Programms
7.Legitmation des activities als Unterrichtsfach
8.Literaturverzeichnis

Show description

Continue Reading

Einführung in den Handballsprungwurf - Eine Sportstunde in by Florian Schwarze

By Florian Schwarze

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2008 im Fachbereich recreation - Sportpädagogik, Didaktik, word: 1,3, Universität Koblenz-Landau (Sportwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Die Popularität des Handballspiels hat in diesem Jahr, durch den Titelgewinn der deutschen Handballmannschaft im Januar, stark zugenommen. Außerdem gibt es in Deutschland sehr erfolgreiche groups, wie zum Beispiel THW Kiel und Hamburger SV, die im europäischen Wettbewerb sehr bedeutend sind. Besonders bekannt sind auch Kultfiguren, wie Heiner model oder Stefan Kretzschmar, die viele Deutsche ohne handballerisches Interesse kennen. Nach wie vor wird das Fußballspiel vorrangig behandelt, used to be guy auch im direkten Vergleich der beiden Weltmeisterschaften im eigenen Land feststellen konnte. Trotz Titelgewinn der Handballer im Januar dieses Jahres wird ein Jahr nach der Fußballweltmeisterschaft häufiger von dem Erreichen des three. Platzes der Fußballnationalmannschaft gesprochen, als von dem Sieg der Handballer.
Die Schulpraxis zeigt, dass trotz Verankerung taktischer Elemente im Lehrplan, das Handballspiel mittlerweile eine eher nebensächliche Rolle eingenommen hat. Obwohl es zu den vier wichtigsten Ballsportarten Volleyball, Basketball, Fußball und Handball gehört, wird es kaum unterrichtet, da die Hallenbedingungen dies verbieten oder die Schüler die technischen Fertigkeiten nicht besitzen und kein Interesse an diesem Spiel haben.

Show description

Continue Reading

Duels in the Pool: Swimming’s Greatest Rivalries (Rowman & by Matthew De George

By Matthew De George

In the activities international, battles among competitors will be pleasant, hotly contested, or perhaps antagonistic. someone game at its center, swimming is outlined through iconic rivalries akin to these among Ian Thorpe and provide Hackett, Michael Phelps and Ryan Lochte, and Jenny Thompson and Dara Torres. all through its background, swimming has showcased a few of its most sensible athletes competing nose to nose, not easy one another in ways in which captivate their enthusiasts.

Duels within the Pool: Swimming’s maximum Rivalries highlights the easiest of those contests. Spanning approximately a hundred years, this ebook delves into the person showdowns, group battles, pleasant competitions, and heated political rivalries that experience performed out in swimming pools worldwide. From their early beginnings throughout the highlights in their careers, this e-book follows the head athletes within the activity and the opponents who driven them to the top of swimming. person races are stated, bringing to lifestyles the serious pageant that drove the swimmers to glory. as well as the person athletes, Duels within the Pool also examines probably the most intriguing rivalries that existed among schools and between countries. even supposing such rivalries as these among the U.S. and Australia came about solely within the pool, others, reminiscent of the conflict opposed to East Germany throughout the Nineteen Seventies and 80s, have been intensified via the political weather and allegations of doping.

Exhaustively researched, Duels within the Pool contains unique interviews and wealthy info, shining a gentle on the various sport’s most interesting athletes and the rivalries that propelled them to greatness. This publication will charm not just to activities historians and researchers but additionally to enthusiasts of swimming at each point.

Show description

Continue Reading

Der Olympiapark München - von seinen Ursprüngen bis heute by Werner Pres

By Werner Pres

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich game - Sportgeschichte, be aware: 1+, Universität Koblenz-Landau (Institut für Sportwissenschaft), Veranstaltung: Sportgeschichte, Sprache: Deutsch, summary: Als Abschluss des Seminars „Sportgeschichte“ Sommersemester 2007 soll im Rahmen dieser Seminararbeit das Thema „Der Olympiapark München – von seinen Ursprüngen bis heute“ im Kontext der XX. Olympischen Spiele von München 1972 in seinen charakteristischen Grundzügen vorgestellt werden.
Als ehemaliger Mitarbeiter bei Stattreisen München e.V. fand ich die Idee sehr reizvoll, den Olympia-Park München aus der Perspektive einer einzigartigen Sportarchitektur mit Weltrang näher zu beleuchten. Hierbei ist zu erwähnen, dass die hier vorliegende Arbeit auf einer Stadtführung mit einer Dauer von zwei bis drei Stunden fußt. Daran lässt sich leicht ermessen, dass es im Rahmen einer solchen Hausarbeit unmöglich ist, alle Einrichtungen im Park und geschichtlichen information bis heute angemessen darzustellen. Die Komplexität der Thematik – ich möchte an dieser Stelle nur die zahlreichen olympischen Dimensionen wie zum Beispiel nationale Politik, internationale Einflüsse, Medien, Finanzierung, Internationalisierung, Frauenbeteiligung, Friede, Kulturprogramm, um nur einige zu nennen – unter denen der Olympia-Park, seine sportarchitektonische Konzeption und seine Geschichte betrachtet werden könnten, zwingt regelrecht zur Wahl eines Schwerpunkts. Ich habe mich deshalb dazu entschlossen, mein Hauptaugenmerk auf die Darstellung des Olympia-Park Münchens als Gesamtkonzeption, auf die Architektur, Geschichte und Bedeutung des Olympischen Dorfes und auf die Ideen und Verdienste des für die Sommerspiele 1972 verantwortlichen Gestaltungsbeauftragten Otl Aicher zu richten. Um den Rahmen der Arbeit nicht zu sprengen, jedoch trotzdem diese Aspekte nicht nur an der Oberfläche zu behandeln, verzichte ich in dieser Arbeit vollständig auf Fotos und Abbildungen.

Show description

Continue Reading

Unterrichtseinheit: Die Problematik des Parteienverbots by Sven Starkloff

By Sven Starkloff

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Gemeinschaftskunde / Sozialkunde, word: 1,2, , 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Lehrplan Gemeinschaftskunde Leistungsfach mit dem Schwerpunkt Sozialkunde sieht in der Jahrgangsstufe 12 das Teilthema „Der politische Prozess im Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland“ vor. Die SchülerInnen sollen hier insbesondere den politischen Willensbildungs- und institutionalisierten Entscheidungsprozess analysieren und dabei die politischen Kompetenzen der Staatsorgane beschreiben. Des Weiteren sollen die Möglichkeiten und Grenzen rechtlicher Überprüfung politischer Entscheidungen durch das BVerfG diskutiert werden. Das heutige Stundenthema wird den Forderungen des Lehrplans gerecht, indem Parteien auf der einen Seite die entscheidenden Akteure im politischen Willensbildungsprozess darstellen, auf der anderen Seite aber der freie und gleiche Willensbildungsprozess dort eine Grenze findet, wo der Bestand der FdGO gefährdet ist. Dabei stellt die Thematisierung des Parteienverbots in besonderer Weise in Verbindung zu einem weiteren Teilthema des Lehrplans dar: „Demokratisches Selbstverständnis: Entstehung – Ausprägung – Entwicklung“, im Rahmen dessen die SchülerInnen insbesondere das demokratische Selbstverständnis der Bundesrepublik erarbeiten soll. In den bisherigen Stunden der Unterrichtsreihe „Parteien“ wurden folgende Punkte thematisiert: Definition und verfassungsrechtliche Stellung der Parteien; Funktionen und Aufgaben von Parteien; Abgrenzung von Parteien zu Verbänden und Bürgerinitiativen; Parteientypologie; innerparteiliche Demokratie; Parteiensoziologie; Parteienfinanzierung und Parteienkritik. In den letzen Stunden wurden die FdGO und die Grundlagen des Parteienverbots thematisiert. Die heutige Stunde sieht sich als Fortsetzung bzw. Erweiterung der beiden letzten Stunden und soll gleichzeitig, auf Wunsch des Fachlehrers, die gesamte Unterrichtsreihe zum Thema Parteien abschließen.

Show description

Continue Reading

Practical Ballistics: An Introductory Guide for Rifle and by Lewis Potter

By Lewis Potter

This attention-grabbing publication starts off with the fundamentals, going again to the times of muzzle loading ahead of contemplating a few of the makes an attempt remodeled the centuries to enhance the bullet. It strikes directly to learn the advance of the cartridge correct as much as the current day, and offers the reader with a transparent knowing of the foundations governing the bullet's flight. subject matters coated contain the criteria that impression ballistic functionality and accuracy; 'internal ballistics' (factors influencing functionality while the bullet remains to be within the barrel) and 'external ballistics' (factors affecting the bullet's flight while it leaves the barrel). basic formulae are incorporated to reinforce the knowledge of the rules concerned. The publication additionally describes a couple of attention-grabbing experiments referring to functionality and accuracy and offers the implications. It goals to help these fans who make their very own bullets through analysing faults that experience an impression on accuracy and covers either rifled firearms and smooth-bore guns.Includes a word list that includes rifle terminology and people phrases particular to the shotgun, and is beautifully illustrated with over a hundred color photographs.

Show description

Continue Reading

Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Turnens bei Jahn und by Daniela Müller

By Daniela Müller

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich game - Sportgeschichte, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit gehe ich der Frage nach, inwieweit Friedrich Ludwig Jahn und Adolf Spieß auf die Entwicklung der Bewegungs- und Körperkultur in Deutschland Einfluss genommen haben.
Besteht eine Verbindung zwischen den beiden oder sind sie in ihrer Idee overall verschieden?
Jahn, genannt „Turnvater“, entdeckte die Berliner „Hasenheide“ für sich und seine Turner. Somit gab er dem Turnen in Deutschland neuen Schwung. Warum waren so viele der Jugendlichen und Studenten von diesem Platz so fasziniert?
Warum wurde die Berliner Hasenheide erst sehr geschätzt und später verboten?
Auch der „Vater des Schulturnens“ Adolf Spieß beeinflusste die Leibeserziehung in Deutschland Mitte des 19. Jahrhunderts. Er führte das Turnen in der Schule ein. Ebenso begann er mit dem Mädchenturnen, used to be bis dahin nicht erlaubt struggle. Warum wollte er das damalige Schulsystem im Bezug auf die Leibeserziehung erneuern?
Abschließend stellt sich die Frage inwieweit die damaligen Ideen noch heute auf den recreation Einfluss nehmen.

Show description

Continue Reading

Identitätsentwicklung im Jugendalter. Die Rolle des Sports by Lisa Unger

By Lisa Unger

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich game - Sportpädagogik, Didaktik, be aware: keine, Technische Universität Dortmund (Sportpädagogik), Veranstaltung: Einführung in die Sportpädagogik und -didaktik, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der heutigen Zeit haben Jugendliche meiner Ansicht nach mit vielen Aufgaben und Problemen zu kämpfen, unter anderem mit sich selbst – additionally ihrem Selbstkonzept. Sie stecken in einer part voller Erwartungen, Anforderungen und Widersprüchen und sind auf der Suche nach einer eigenen Identität. Mit Sicherheit ist dies keine leicht zu bewältigende Aufgabe, da sie sich in einem Prozess befinden, in dem sie auf der einen Seite individuell sein möchten, sich auf der anderen Seite aber auch in die Gesellschaft integrieren sollen (Dorlöchter, Maciewski & Stiller, 1997, 259ff.). Bei der Bewältigung dieser so genannten Entwicklungsaufgaben spielen die Selbstwahrnehmung, die Zufriedenheit mit dem eigenen Aussehen sowie die Anerkennung durch das soziale Umfeld meiner Meinung nach eine große Rolle. Ich habe mich in dieser Hausarbeit für das Thema „Identitätsentwicklung im Jugendalter – Welche Rolle spielt der game bei der Ausbildung des Selbstkonzepts?“ entschieden, weil ich herausfinden möchte, wie weit reichend der Einfluss des activities eigentlich ist. Das heißt, verhilft sportliche Aktivität beispielsweise zu einem stärkeren Selbstwertgefühl und wie ist dies zu erklären? Im Folgenden werde ich näher auf dieses Thema eingehen, indem ich – nach der Klärung einiger theoretischer Grundlagen - zunächst die section der Adoleszenz mit ihren jugendtypischen Merkmalen analysiere. Anschließend soll der Einfluss des activities – sei es nun im Verein, als Freizeit- oder Leistungssport – auf das jugendliche Selbstkonzept herausgestellt werden. Das heißt, inwiefern leistet sportliches Engagement einen Beitrag zur subjektiven Wahrnehmung Jugendlicher in Bezug auf ihr Aussehen, ihre Leistungen, auf ihre gesamte individual? Wichtig dabei ist mir auch der Aspekt des jugendlichen Körpers, wobei der Einfluss der Medien hinsichtlich der zahlreichen, kaum zu erreichenden Schönheitsideale sicherlich eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Es soll additionally herausgestellt werden, ob es einen Zusammenhang zwischen sportlicher Aktivität und der Ausbildung des jugendlichen Selbstkonzepts gibt und wenn ja, wie sich dieser auf die Identitätsentwicklung auswirkt.

Show description

Continue Reading